Vorankündigung! 6. August 2018, 20 Uhr, Schwanenteich: Gedenken an Hiroshima 1945, Protest gegen Atompolitik heute

Warum dieses Datum? Am 6. August 1945 wurde die japanische Stadt Hiroshima durch eine Atombombe zerstört, drei Tage später die Stadt Nagasaki. Tausende Menschen starben. Die Folgen der Strahlung sind noch über Generationen hinweg spürbar.

Kundgebung gegen Militärmusik (mit Flyertext und Fotos)

Zum Mecklenburg-Vorpommern-Tag spielt die Bigband des Heeresmusikkorps Neubrandenburg auf dem Neuen Markt. Gegen diese werbewirksame Präsentation der Bundeswehr auf einem zivilen Landesfest wendet sich eine Kundgebung. Sie findet am Sonnabend um 15.30 Uhr auf dem Doberaner Platz statt. Unter dem Motto „Musikwunsch: Spiel mir das Lied vom Tod“ kann man sich dort zur Probe in einen Sarg legen.

Herzlich willkommen! 

(Und das war der Text unseres Flyers heute: )

Zum Mecklenburg-Vorpommern-Tag 2018 in Rostock:

Musikwunsch an die Bundeswehr:

Die Schaltzentrale für Ostseekriege – in Rostock (Auszüge aus einem Artikel, der im März 2018 in den Rostocker „Stadtgesprächen“ erschien)

Rostock wird wieder einmal sehr aufgewertet: Ein NATO-Hauptquartier für die Ostsee soll hier entstehen. 2017 hielt man sich dazu noch bedeckt. Die Ansage des Jahres war die Verlegung des Maritime Operations Centre (MOC) nach Rostock. Das MOC-Gebäude in der Kopernikusstraße ist noch im Bau. Demnächst werden aber von dort aus Ausbildung, Übungen und Einsätze sämtlicher deutscher Kriegsschiffe und Marineflieger weltweit gelenkt werden.

Schluss mit dem Krieg in Syrien! Mahnwache am Sonnabend, 15 Uhr, Kröpeliner-Tor-Vorplatz

Bis heute gibt es keine eindeutigen Beweise für einen Chemiewaffeneinsatz in Ost-Ghouta. Trotzdem haben die USA, Großbritannien und Frankreich über hundert Raketen auf Syrien abgefeuert. Vorbei am Völkerrecht, wie seinerzeit die „Koalition der Willigen“, die den Irak überfiel. Unter Inkaufnahme ziviler Opfer. Allein, um die Einflusszonen in Syrien noch deutlicher zu markieren. Wohl wissend, dass man auf diese Weise eine direkte Konfrontation mit Russland heraufbeschwört.  

Kein Aprilscherz! Zur neuen Waffenschule für alle Kampfflieger in Laage (Presseerklärung des Rostocker Friedensbündnisses vom 2. April 2018)

Auf dem militärischen Teil dieses Flughafens, dem Fliegerhorst des Taktischen Luftwaffengeschwaders 73 „Steinhoff“, soll es seit gestern eine neue Waffenschule der Bundeswehr geben. Die Piloten für sämtliche Kampfflugzeuge der Bundeswehr sollen hier ihre Ausbildung bekommen. 

Rostocker Ostermarsch 2018: 100 Jahre Novemberrevolution – für den Frieden damals und heute! Nein zu Rostock als Ausgangspunkt von Kriegen! (jetzt auch mit Flyer)

Das Rostocker Friedensbündnis lädt für Ostersonnabend zum Ostermarsch ein. Beginn ist um 15 Uhr beim Matrosendenkmal am Kabutzenhof. Über Zwischenkundgebungen am Werftdreieck (15.25 Uhr) und am Volkstheater (15.55 Uhr) führt der Weg zur Abschlusskundgebung am Doberaner Platz (16.15 Uhr), wo der Ostermarsch um 16.30 Uhr endet.

Friedensschluss von Brest-Litowsk 1918: ein Lehrstück der Geschichte (Pressemitteilung der DFG-VK)

Die Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) erinnert im 100. Jahr seit dem Ende des Ersten Weltkriegs an den Friedensvertrag von Brest-Litowsk. Dieser Vertrag zwischen den Mittelmächten (Deutschland, Österreich-Ungarn, Bulgarien, Osmanisches Reich) und Sowjetrussland wurde am 3. März 1918 unterzeichnet. Wir betrachten die historischen Ereignisse und ziehen Parallelen zur Gegenwart.

Erneute Bitte um Solidarität: Nächste Runde des Verfahrens gegen Kriegsgegner Ruslan Kotsaba

Am Montag, 19. Februar 2018, wird das Verfahren gegen den ukrainischen Journalisten und Kriegsgegner Ruslan Kotsaba fortgesetzt. Mit dem Verfahren wird zum zweiten Mal über eine Anklage wegen Staatsverrats und Behinderung der Streitkräfte verhandelt.

Was gab es denn auf dem DFG-VK-Bundeskongress im November 2017?

Darüber gibt dieser Link zur Homepage der DFG-VK Auskunft:

https://buko2017.dfg-vk.de/startseite

Und hier geht es zur Abschlussresolution des Kongresses:

https://www.dfg-vk.de/files/pdf/pazifismus-und-antimilitarismus/2017-11-12_DFG-VK_BuKo-Abschlussresolution.pdf

Rostocker DFG-VK-Sommer 2017 (eine ausführliche Bilanz unserer Aktivitäten bis zum Bundeskongress)

Um ein verbreitetes Klischee zu bedienen: Ja, im Sommer ist es sogar im Norden warm. Beste Aktionszeit also! Und dieses Jahr waren unsere Aktionen nicht einmal nur auf den Norden beschränkt.

Seiten

Rostocker Friedensbündnis RSS abonnieren