Sie sind hier

Unsere Mahnwache zum Hiroshimatag 2021

Nie wieder Hiroshima und Nagasaki! Mit Transparenten und Fahnen machten wir gestern auf den Hiroshimatag aufmerksam und forderten Deutschlands Beitritt zum internationalen Atomwaffenverbotsvertrag. Wir halten diese Thematik auch für besonders wichtig für Rostock, weil seit September 2020 der Rostocker Oberbürgermeister Mayor for Peace (Mitglied der internationalen Bewegung der Bürgermeister für den Frieden) ist. Und wir kritisieren das IOC, das sich nicht dazu bereitfinden konnte, der Bitte Hiroshimas zu entsprechen und gestern bei den Olympischen Spielen in Tokio die Atombombenopfer mit einer Schweigeminute zu ehren.

Der Ort unserer Mahnwache hat Tradition: Nicht weit von hier, auf dem Schwanenteich, finden sonst am Hiroshimatag unsere Kerzen-Aktionen statt. Pandemiebedingt konnten wir diesmal nur eine Mahnwache organisieren. Aber das Wichtige ist: Hiroshima und Nagasaki dürfen nie vergessen werden!