Sie sind hier

Lernen für den Frieden: Unterschriften und Kundgebung vor der Südstadtmensa

Meldung vom Oktober 2014: Morgen, am Mittwoch, dem 28. Oktober sammeln das Rostocker Friedensbündnis und die Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen von 11 bis 13 Uhr vor der Mensa Süd (Albert-Einstein-Straße) Unterschriften unter den bundesweiten Aufruf „Lernen für den Frieden“. Er wendet sich gegen Rüstungsindustrie und Militär in Bildungseinrichtungen. Die Rostocker Sammlung findet im Rahmen der Aktionswoche der War Resisters‘ International (WRI) gegen die Militarisierung der Jugend statt. Auf der angeschlossenen Kundgebung wird es auch um das Verhältnis der Universität Rostock zu ihrer Zivilklausel gehen.  

Weitere Informationen:

http://www.lernenfuerdenfrieden.de/

http://www.wri-irg.org/node/23861

http://www.dfg-vk.de/aktuelles/dfg-vk-neuigkeiten/2014/1003