Sie sind hier

Aktionswoche "Atomwaffen - ein Bombengeschäft"

Meldung vom September 2014:

Heute, am 26. September, hat eine Aktionswoche gegen Investitionen in Atomwaffen begonnen. In mehreren Städten finden Aktionen vor Banken und Sparkassen statt, die in Atomwaffen und deren Trägersysteme investieren oder Kredite an Firmen vergeben, die diese herstellen, es werden Briefe und E-Mails an Banken geschrieben und vieles mehr.

Laut der jährlich erscheinenden Studie „Don’t Bank on the Bomb“ (http://www.dontbankonthebomb.com/ , in englischer Sprache) sind fast 300 Finanzdienstleister aus 30 Ländern an der Entwicklung, Produktion und Wartung von Atomwaffen beteiligt. Auch deutsche Finanzdienstleister sind dabei – von der Commerzbank bis zu den Sparkassen. Deutsche Bank, Commerzbank, Allianz, DZ Bank, Bayern LB, KfW, Helaba, Sparkasse Finanzgruppe und einige andere deutsche Finanzinstitute tätigen Geschäfte mit folgenden Firmen: Airbus Group, Alliant Techsystems, Babcock International, BAE Systems, Boeing, GenCorp, General Dynamics, Honeywell International, Huntington Ingalls Industries, Larsen & Toubro, Lockheed Martin, Northrop Grumman, Rolls-Royce, Safran, Serco Group, Thales, ThyssenKrupp, URS u.a.

Weiteres zu der Aktionswoche und der sie tragenden Kampagne „Atomwaffen – ein Bombengeschäft“ von attac, der Kooperation für den Frieden, IPPNW und anderen Vereinen und Organisationen findet man auf http://atombombengeschaeft.de/ bzw.  www.atombombengeschäft.de .

Über den Rostocker Hafen werden Atomtransporte abgewickelt. Militärische und so genannte zivile Nutzung der Atomkraft sind zwei Seiten einer Medaille. Das Thema geht uns also auch lokal an. Außerdem hat fast jeder irgendwo ein Konto! Wir wollen in dieser Woche unsere Banken und Sparkassen ansprechen und sie auffordern, Investitionen in Atomwaffen zu unterlassen oder zu beenden.

Das kann auch jeder und jede von Ihnen und Euch tun! Kontaktdaten der Finanzinstitute und Musterbriefe hier  - natürlich kann man auch mit eigenen Worten schreiben :  ) - :

http://atombombengeschaeft.de/schreib-deiner-bank/

http://atombombengeschaeft.de/kontaktdaten-der-finanzinstitute/

Macht mit!