Sie sind hier

8. Mai: Kampagne >67 Jahre Befreiung vom Faschismus – Nur Verlierer feiern nicht!<

 Das Rostocker Friedensbündnis unterstützt die Kampagne. Aus dem Aufruf:

">Nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg!< Das schworen sich Überlebende aus den Konzentrationslagern und WiderstandskämpferInnen. Um diesen Schwur wahr werden zu lassen, ist es notwendig, an die Vergangenheit zu erinnern. Nur wer aus der Vergangenheit lernt, kann die Gegenwart gestalten und die Zukunft verändern.

Niemand von uns Nachgeborenen trägt Schuld an dem verbrecherischen Terror, den die Faschisten über die Menschen gebracht haben. Wir tragen aber dennoch die Verantwortung, die Erinnerung an die Verbrechen der Vergangenheit wach zu halten und zu mahnen, damit sie sich nicht wiederholen mögen. >Der Faschismus mit all seinen Wurzeln<, wie es im Schwur von Buchenwald heißt, ist noch lange nicht vernichtet. Es kommt auf uns an, das Werk der WiderstandskämpferInnen und AntifaschistInnen von damals zu vollenden."

Weiteres unter:

http://ino.blogsport.de/befreiung