Sie sind hier

Aktionswoche 1914-2014: unsere letzten beiden Veranstaltungen

Auch die längste und schönste Aktionswoche geht einmal zu Ende. Die letzten beiden Chancen zum Mitmachen nahen und niemand sollte sie sich entgehen lassen! Die Veranstaltungen werden vom Rostocker Friedensbündnis und der DFG-VK ausgerichtet:

*Am Sonnabend, 9. August, erinnern wir mit einer Kundgebung am Denkmal für die revolutionären Matrosen an politische Folgen des Ersten Weltkrieges: den Kieler Matrosenaufstand 1918 und seinen Widerhall in Rostock sowie die Novemberrevolution. Auch um das Denkmal wird es gehen. Der Sänger Ernst Schwarz begleitet uns mit Musik und am Schluss gibt es etwas ganz Besonderes: Weiße Tauben – Friedenstauben – werden aufsteigen, als Symbol für das Anliegen unserer Aktionswoche, aber auch konkret als Zeichen für die friedensstiftende Wirkung dieser historischen Ereignisse. Ein Bild, auf das wir uns schon lange freuen! Um 16 Uhr geht es los, Ort ist natürlich der Kabutzenhof. Wer mag, kommt dann noch mit in den Stadthafen zum Flyern …
*Am Sonntag, 10. August: Von den lauten Meilen der Hanse Sail wechseln wir noch einmal an einen relativ ruhigen Ort im Stadtzentrum und lassen Texte sprechen: Dokumente, Erlebnisberichte, Gedichte und Erzählungen gegen den Krieg, Bekanntes und weniger Bekanntes - auf einer Lesung open air Am Brink. Beginn ist um 15 Uhr. Herzlich willkommen!   
Machen wir aus den letzten beiden Tagen unserer Woche ein friedensbewegtes Wochenende!