Sie sind hier

Zeig dein Bein für eine Welt ohne Minen!

Als Teil unseres Ostermarsches gab es das schon im vorigen Jahr. Diesmal unterstützen wir die Kampagne mit einem Extra-Stand: „Zeig dein Bein für eine Welt ohne Minen!“ heißt es morgen, Freitag, 21. März, ab 15 Uhr auf dem Doberaner Platz. In Zusammenarbeit mit Handicap International e.V. sammeln wir Unterschriften für eine Petition, in der Bundesaußenminister Steinmeier aufgefordert wird, sich entschieden gegen Minen und Streubomben einzusetzen. Wer möchte, kann entsprechend dem Motto der Aktion seine gesunden Beine zeigen und sich für die Homepage der Aktion fotografieren oder fotografieren lassen. Infomaterial über Opfer von Minen und Streubomben liegt bereit. Ebenso ist ein großer Würfel dabei, an dem Kinder lernen können, wie nahe für ihre Altersgefährten in Kriegsgebieten Spiel und bitterer Ernst durch Tod und Verstümmelung beieinanderliegen. Weiteres hier:

Wir laden herzlich ein, vorbeizukommen und mitzumachen!
Ärgerlich: Bein zeigen im strömenden Regen.
Aber wir danken allen, die trotzdem bei uns waren! Und: Wir haben noch Unterschriftenlisten! Bis Ende März können sie bei uns angefordert werden. Oder man kann die oben angegebenen Webseiten besuchen. Die Aktion geht weiter!